Sexpuppen zur Begleitung einsamer Astronauten

by Cassie


Sexpuppen zur Begleitung einsamer Astronauten

Bald werden die Menschen nicht die Einzigen sein, die sich von der Erde verabschieden, wenn sie den interstellaren Raum betreten und Pläne zur Kolonisierung des Mars für zukünftige Forschungen integrieren.

Astronauten können ihre zugehörigen Sexpuppen in den Kosmos bringen, sobald SpaceX-Schöpfer Elon Musk zustimmt. Zur Gründung von Kolonien auf dem Planeten wird derzeit eine Reise zum Mars vorbereitet. Amit Stevenson, der früher ein Raketenwissenschaftler war, ist jetzt ein Sexroboter-Händler geworden. Er schlug die Bereitstellung von Sexpuppen für Astronauten vor, die für SpaceX für ihre zukünftigen Bemühungen auf dem Mars arbeiten. Als Begleiter auf der Reise erhalten die Forscher eine Sexpuppe ihrer Wahl, die ihnen helfen soll, im Kosmos psychische Belastungen zu vermeiden.

Sexpuppen zur Begleitung einsamer Astronauten

Vorteile der Verfolgung von Sexrobotern

Raumfahrt kann extrem einsam sein. Jeder Astronaut ist mit seiner Arbeit beschäftigt, sodass die soziale Interaktion nuanciert werden kann. Meistens sind sie mit ihrer Abteilung beschäftigt und können sich nicht die Zeit leisten, mit ihren Kollegen zu interagieren. Es hilft nicht, von Dunkelheit und Vergessenheit umgeben zu sein, weshalb Sexroboter während Ihrer Weltraummissionen aus mehreren Gründen von Vorteil sein können.

Gemeinschaft

Sex Doll Genie, das größte internationale Sexpuppenunternehmen, beschreibt, wie einsam es sein kann, einen unbesetzten Planeten zu besuchen. Das Unternehmen hat seinen Sitz in den Vereinigten Staaten und Europa. Herr Stevenson, der Gründer des Unternehmens zusammen mit seiner Frau Janet, unterbreitete CEO Elon Musk den Vorschlag. Laut Stevenson kann die Reise zum Mars unerträglich einsam werden. Die Tage der Weltlichkeit könnten eine Veränderung in der psychischen Gesundheit von Astronauten bewirken. Ihr emotionales Wohlbefinden sollte zusammen mit Ihrer Untersuchung priorisiert werden.

Einsamkeit beseitigen

Sexpuppen werden nicht nur beim Sex als Begleiter fungieren. Stevenson erklärte, dass die meisten ihrer Kunden Puppen nicht nur für Sex benutzen. Einige bauen emotionale und intime Bindungen zu den Puppen auf, die sie vor der Einsamkeit trösten. Die Leere könnte sich erschreckend tief anfühlen, weil die künstliche Gesellschaft das Loch füllt. Er teilte seine Erfahrungen als Luft- und Raumfahrtingenieur zuvor. Er konnte mit Weltraumwissenschaftlern sympathisieren, da er einen großen Teil seines Lebens für SpaceX arbeitete.

nicht moralisch entwürdigend

Stevenson sagte, dass die Verwendung von Sexpuppen den Beruf selbst nicht erniedrigt. Etwas, das nicht gut aussieht, bedeutet nicht, dass es unmoralisch schlecht ist. Für ihn wird die Anwesenheit von Sexpuppen auf der Reise der gesamten Erfahrung der Arbeiter zugute kommen. Es stuft nicht alle Weltraumforschungsarbeiten herab. Es zeigt, dass nichts einsamer ist, als von schwarzer Vergessenheit umgeben zu sein.

Sexpuppen zur Begleitung einsamer Astronauten

reisen zum mars

Eine Reise von der Erde zum Mars dauert zwischen sieben und acht Monaten. Eine Rundreise würde etwa anderthalb Jahre dauern. Dies entspricht der Dehnungszeit von Raumfahrern und -frauen an Bord der Internationalen Raumstation (ISS). Beide Stationen sind vergleichbar, da beide unterschiedliche Eigenschaften haben, um den Weltraum zu erreichen.

Entfernungen werden zum Hindernis

Im Vergleich zum Mars ist es schneller, die ISS zu erreichen, was nur eine stundenlange Reise erfordert. Das im Orbit befindliche Labor ist näher als der Mars. Aus diesem Grund beinhalten die meisten Weltraumstudien Reisen zur und von der ISS. Der Mars ist eine völlig neue Expedition, die eine längere Reise erfordert als alles andere.

Ein Raumschiff kann nur in Richtung Mars geschleudert werden, wenn sich im Orbit zwischen Mars und Erde eine Grenzfläche öffnet. Die ungewissen Entfernungen in Bezug auf die Raumfahrt reduzieren die Möglichkeiten der zukünftigen Weltraumforschung. Die Raumfahrt wird begrenzt, wenn die Häufigkeit der Erweiterungen zunimmt.

Auswirkungen auf das Wohlbefinden

Wissenschaftliche Studien haben die Sorge um das Wohlergehen von Astronauten gezeigt. Die Wahrscheinlichkeit, dass die eigene psychische Gesundheit beeinträchtigt wird, ist hoch. Die Raumfahrt würde für Astronauten und Astronauten schrecklichen Stress verursachen, und Jahre des Schwebens im Weltraum könnten emotional nicht gut sein. Wenn die Astronauten nicht in guter Stimmung sind, würde dies ihre Arbeit stark beeinträchtigen. Dies führt zu unvorhergesehenen Ereignissen, die nur schwer sofort behoben werden können.

Pannen in extremer Ferne

Dr. Knick Kansas, ein Forscher an der University of Carolina in San Francisco, äußerte sich besorgt über Reisen zum Mars. Er sagte, die Auswirkungen seien nicht zu vermeiden, insbesondere bei Fernreisen. Extreme Distanzierung verursacht eine enorme Belastung für Wissenschaftler, die ihre Forschung beeinträchtigen könnte. Ihm zufolge ist viel Planungsaufwand erforderlich, um Lösungen zu schaffen, die Angst und Schock während der Raumfahrt vermeiden.

Raumfahrt für alle

Trotz der emotionalen Belastung ist Elon Musk bereit für seine Pläne. Er ist entschlossen, die Besiedlung des Mars voranzutreiben. Er glaubt, dass die Zukunft in den Händen der Kolonisierung des Planeten liegt. Es gibt keine Möglichkeit, es zu stoppen, wenn es darum geht, Astronauten ins All zu bringen. Die einzige Lösung besteht darin, Wege zu finden, wie der psychischen Gesundheit von Wissenschaftlern Priorität eingeräumt wird.

Im Rahmen seiner Pläne baut das Unternehmen ein Raumschiff, das auf der Reise zum Mond und anderen Planeten von Menschen besetzt wird. Es wird das Raumschiff Starship genannt. Der SpaceX-Gründer glaubt, dass die erste Reise den Mars im Jahr 2022 erreichen wird. Eine weitere Mission soll zwei Jahre später folgen.

ein psychologisches Mittel

Als Reaktion darauf glaubte Stevenson, dass die psychologischen Auswirkungen mit Sexpuppen behoben werden könnten. Für seinen Vorschlag glaubt er, dass die Weltraumkolonisierungspläne erfolgreich sein werden, sobald zusätzliche Schritte unternommen werden. Dazu gehört auch die Bereitstellung künstlicher Gesellschaft an Bord des Raumfahrzeugs. Stevenson überzeugt den südamerikanischen Milliardär weiterhin von den Vorteilen von Sexrobotern zur Begleitung von Astronauten.

Sexpuppen zur Begleitung einsamer Astronauten

Fazit

Raumfahrt zur Kolonisierung ist gefragt. Das Leben auf dem Mars mag vielversprechend klingen, wenn man an das Ende der Welt denkt, aber Raumfahrtunternehmen vollführen bei der Suche nach Lösungen zur Risikominimierung in der Weltraumforschung eine Gratwanderung. Elon Musk hat es so schwer, dass Sexpuppen eine Option sind. Obwohl es noch nicht vom CEO genehmigt wurde, wird angenommen, dass es eine wirksame Antwort auf Ihre geistige und emotionale Gesundheit ist. Die extreme Entfernung ist möglicherweise nicht gut für Ihre eingesetzten Astronauten, da ihre Forschung beeinträchtigt werden könnte, aber die gefundene Lösung würde Aufgeschlossenheit auf beiden Seiten erfordern.

Cherry Pie | CherryPieSexDoll.com ist der weltbeste Online-Shop für Sexpuppen.

Cherry Pie unterstützt über 10000 ultrarealistische Sexpuppen und luxuriöse Liebespuppen mit hochwertigem TPE und Silikon; Sex-Dessous; Bondage-BDSM; Sexspielzeug.

✅Kostenloser Versand weltweit ✅Bewertet als #1 im Service ✅Diskrete Verpackung ✅FÜNF-STERNE-Bewertungen ✅ US/EU/UK/CA/AU 3-15 TAGE Ankunft!

More Stories

Leave a Comment