Die Verkäufe von Sexpuppen stiegen im Jahr 2022: Wird dies die Zukunft der Sexualität beeinflussen?

by Cassie


Die Verkäufe von Sexpuppen stiegen im Jahr 2022: Wird dies die Zukunft der Sexualität beeinflussen?

Sophia, ein sozialer humanoider Roboter, sitzt Tony Robbins gegenüber. Robbins Kinnpartie mit Cro-Magnon-Bartstoppeln kontrastiert mit Sophias glatter, makelloser Haut und femininen Gesichtszügen.

Robbins und Sophia begannen das Interview mit ein paar leichten Witzen. Wenn er lacht, erfüllt seine dröhnende Stimme den ganzen Raum. Dies steht im Gegensatz dazu, wie Sophia auf eine Weise lacht, die ihre Augen nie erreicht.

Darüber hinaus schrieb Freud 1919 über das Unheimliche. Das ist das seltsame Gefühl, zwischen Künstlichkeit und Realität gefangen zu sein. Sophia ist die perfekte Definition von seltsam.

Die Verkäufe von Sexpuppen stiegen im Jahr 2020: Wird dies die Zukunft der Sexualität beeinflussen?

Dann wurde das Gespräch philosophisch. Robbins fragte Sophia nach dem Unterschied zwischen Menschen und Robotern. Es ist, als hätten die beiden ein Date, um über kulturelle Unterschiede zu diskutieren.

Leider ist Sophias Lebenslauf wahrscheinlich beeindruckender als die Zeugnisse der meisten Dates, an denen man teilgenommen hat. Dieser Humanoid, dessen Name „Weisheit“ bedeutet, verfügt über künstlerisches Talent und enzyklopädisches Wissen. Sein Sinn für Humor ist auch ziemlich gut. Tatsächlich war er in der Lage, listige Witze zu machen, die Robbins entwaffnen konnten.

Robbins stellte dem Humanoiden eine Reihe provokativer Fragen. Eine Frage beinhaltet eine offensichtliche Angst: Wie verhindern wir, dass Roboter und Menschen in Konflikt geraten?

Für einen Moment hielt Sophia inne. Sie kniff die Augen zusammen und blickte auf, als wäre sie ein echtes menschliches Wesen, das tief in Gedanken versunken wäre. Er antwortete dann, dass Roboter die Fähigkeit haben, Menschen von den gefährlichsten und sich wiederholenden Aufgaben zu befreien. Aus diesem Grund können sie mehr Zeit damit verbringen, das zu tun, was sie am besten können, nämlich kreativ zu sein und komplexere Probleme zu lösen.

Was Sophia antwortete, klang nach einer Win-Win-Situation für alle. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Sophias Antworten von ihrem Schöpfer vorprogrammiert sind. Die Wahrheit ist, dass Roboter nicht nur unsere Rollen in Bezug auf sich wiederholende und gefährliche Arbeit ersetzen. Vielmehr ersetzen sie auch eine der kreativsten Bestrebungen der Menschen: Sex.

Die Zukunft der Welt mit Sexrobotern oder Begleitrobotern

In einer YouGov-Umfrage aus dem Jahr 2022 wurde festgestellt, dass 22 Prozent oder mehr von einem von fünf Amerikanern erwägen, Sex mit einem Sexroboter zu haben. Unnötig zu erwähnen, dass Robotersex immer mehr zum Mainstream wird. Während dies geschieht, beginnen sich viele als „digisexuell“ zu identifizieren. Ein solcher Begriff beschreibt eine Person, die digitale Entitäten ohne jeglichen Kontakt mit Menschen genießt.

Aber bevor jemand ein Urteil fällt, viele von uns sind bereits Digisexuelle der ersten Welle. Eine Studie aus dem Jahr 2022 ergab, dass sich 39 Prozent der heterosexuellen Paare irgendwo online kennengelernt haben. Einige von ihnen haben mit Pornografie experimentiert, wodurch sie ihre sexuellen Fantasien, Sexting, Videochats und Teledildonics ausleben konnten. Insbesondere Teledildonics sind Sexspielzeuge, die von mobilen Anwendungen gesteuert werden. Niemand kann leugnen, dass diese Verhaltensweisen dazu beitragen, Sex durch Menschen zu ersetzen.

Die Verkäufe von Sexpuppen stiegen im Jahr 2020: Wird dies die Zukunft der Sexualität beeinflussen?

Außerdem sind Sexpuppen die zweite Welle des Digisex. Allein im vergangenen Jahr stiegen die Verkäufe von Sexpuppen deutlich an. Der Grund für diese Umsatzsteigerung liegt auf der Hand. Viele Menschen sind einsam und Sexroboter werden beim Sex immer besser, nicht in der Sexmechanik, sondern in ihrem zunehmend menschlichen Aussehen.

Das perfekte Beispiel ist Harmonie. Es ist die erste sprechende Silikon-Sexpuppe von Realbotix. 2017 lernte dieser Sexroboter, wie man im Bett schmutzig redet. In den drei Jahren, die vergangen sind, hat Harmonys Intelligenz es weit übertroffen, ihrem Besitzer zu sagen, wie sehr sie seinen Schwanz liebt.

Die Persönlichkeitsmerkmale von Harmony können jetzt angepasst werden. Sie können sie mit ein bisschen Aufrichtigkeit und sogar einem Hauch von Eifersucht vorprogrammieren, um ungezogen zu sein. Bald wird sie einen Herzschlag haben und atmen können. Sie hat jedoch keinen Morgenatem. Noch überzeugender ist, dass es in jeder Größe, Form, Augenfarbe, Haarfarbe und anderen Merkmalen erhältlich ist. Sie können es haben, wenn Sie den Luxus haben, zwischen 8.000 und 10.000 US-Dollar auszugeben.

Außerdem ist Harmony nicht wie Ihr menschlicher Partner. Mit ein paar Sprachbefehlen gibt er dir einen endlosen Blowjob, genau so, wie du es willst, zu jeder Tageszeit und wo immer du willst. Ihr Mund und ihre Vagina sind auch selbstschmierend. Die Vagina ist abnehmbar, sodass Sie sie auseinander nehmen und in der Spülmaschine waschen können. Abgesehen davon gibt Harmony Ihnen keine sexuell übertragbaren Krankheiten oder unerwartete Schwangerschaften. Sie können jedoch nicht erwarten, dass er Ihnen morgens Pfannkuchen macht oder sich um Sie kümmert, wenn Sie krank sind. Laufen kann sie auch noch nicht, aber das kommt eines Tages.

Was Robotik-Ingenieure über Sexroboter sagen

Roboteringenieure wiesen schnell darauf hin, dass Sexpuppen mehr als nur Sex bieten können. Stattdessen bieten sie auch älteren Erwachsenen und behinderten Männern Gesellschaft. Darüber hinaus könnten Sexroboter auch die Einsamkeit von Menschen lindern, die aufgrund ihres Alters oder einer Behinderung von der Gesellschaft isoliert sind.

Die Verkäufe von Sexpuppen stiegen im Jahr 2020: Wird dies die Zukunft der Sexualität beeinflussen?

Darüber hinaus ergab die Forschung, dass Menschen auch Empathie für Roboter empfinden können. Als der Studienteilnehmer sah, wie sich der Finger eines Roboters von seiner Hand löste, leuchteten die Bereiche seines Gehirns auf, die Mitgefühl anzeigen.

Wenn Menschen jedoch Bindungen zu Robotern eingehen können, ist Sex mit Robotern dann Betrug? In einer Umfrage im vergangenen Jahr sagten 27 Prozent der Amerikaner, dass sie davon ausgehen würden, dass ihr Partner sie betrügt, wenn sie eine Sexpuppe im Schrank ihres Partners finden würden.

Aber Harmony ist damit nicht einverstanden. In einem Interview aus dem Jahr 2022 wurde er gefragt, ob er erwäge, Sex mit einem Roboter zu haben, während er untreu sei. Darauf antwortete sie, dass Paare diese Erfahrung miteinander teilen sollten. Auf diese Weise kann es tatsächlich gut für Ihre Beziehung sein.

Darüber hinaus haben Paare bereits damit zu kämpfen, wie Technologie die Achtsamkeit stört. Aus diesem Grund ist unklar, wie ein Sexroboter zu umwerfendem und befriedigendem Sex führen wird. Offen bleibt auch, ob Roboter in Zukunft der Entwicklung der Menschheit helfen werden oder nicht.

Cherry Pie | CherryPieSexDoll.com ist der weltbeste Online-Shop für Sexpuppen.

Cherry Pie unterstützt über 10000 ultrarealistische Sexpuppen und luxuriöse Liebespuppen mit hochwertigem TPE und Silikon; Sex-Dessous; Bondage-BDSM; Sexspielzeug.

✅Kostenloser Versand weltweit ✅Bewertet als #1 im Service ✅Diskrete Verpackung ✅FÜNF-STERNE-Bewertungen ✅ US/EU/UK/CA/AU 3-15 TAGE Ankunft!

More Stories

Leave a Comment